Erster Grow - 1x F1 Runtz Hybrid (Auto) + 1x Gelato (Auto) + 1x Monster Bud Kush (Photop.)

Sorten

  • 1x F1 Runtz Hybrid (Zamnesia, Auto)
  • 1x Gelato (Fastbuds, Auto)
  • 1x Monster Bud Kush (Zamnesia, Photop.)

Hardware

  • Box: Zelsius GrowBox - 100x100x2000cm
  • Lichtmedium: 240W LED - 2x 308 XT Board mit Samsung LM301B in 3500K
  • Umluft: 2x GH PRO Clip Ventilator 15W
  • Abluftsystem: AC Infinity, 150mm Abluftventilator mit Aktivkohlefilter
  • Zeitschaltuhr, Hygrometer

Behälter & Zubehör

  • Behältnis: 3x Stofftopf, 11 Liter
  • Samen/Keimling-Startmedium: Zamnesia Smart Start Pots
  • Substrat/Erde: BioBizz LightMix, 50 Liter
  • Extra-Dünger: Bionova Monster Bud Mix + Monster Bud Boost Pack
  • Ph-Messgerät + EC-Meter
  • Zitronensäure aus dem Supermarkt
  • Gießkanne 2L
  • Pump-Sprühflasche 1L
  • Garten-/Blattschere, spitz
  • Gelb-/Blautafeln

Aktueller Stand


27.03 // „Mein erster Grow“
Samen zur Keimung einpflanzen + dunkel stellen

Zuerst, habe ich die SmartStart-Pots nach Anleitung vorbereitet und die Samen jeweils pro Topf eingesetzt. (Pinzette, ca. 1 - 2cm tief). Danach, die Pots auf einen kleinen Unterteller und ins Zelt, für die nächsten Tage, bei absoluter Dunkelheit. Habe auch noch ein bisschen von der Nährlösung in den Teller gegossen. Zum Schluss, Finger gekreuzt und abwarten. :crossed_fingers:

Einstellungen/Werte/Notizen:

  • Tag-/Nacht-Zyklus (Std): 0/24
  • Temperatur/Relative Luftfeuchtigkeit (RLF): 20°C / 40%
  • Sonstiges: -
  • Bild: -

02.04 // „Sämlinge endlich sichtbar“
Zelt-/Klimavorbereitung

Heute geschaut und alle Samen haben erfolgreich gekeimt!
Habe etwas Sorge beim mittleren Pot, sieht komisch aus, wie der da rauskommt…
Bereite nun das Zelt vor, damit die Sämlinge dann ab morgen unter Licht gesetzt werden können.
Also, das Zelt bissel aufheizen und für Luftfeuchtigkeit sorgen mit einer Wasserschale.

Einstellungen/Werte/Notizen:

  • Tag-/Nacht-Zyklus (Std): 18/6
  • Lampenhöhe-/Leistung (in %): 40 cm / ca. 70%
  • Temperatur/RLF: 24°C / 40%
  • Sonstiges: -
  • Bild (stand: 02.04):

03.04 // (Wo.1 | Tag 1): „First Light / Beginn der Zeitrechnung“
Keimlinge erstmals unter 18 Stunden Licht

Die Automatischen kommen jetzt schon deutlich flotter, als die photoperiodische (s. Bild, mitte), welche mir mehr Sorgen bereitet… Außerdem habe ich Probleme die Luftfeuchtigkeit zu halten; habe die Lüfter jetzt ganz klein gestellt, damit nur eine leichte Brise im Zelt weht, sonst wird´s zu trocken. Befeuchte die Kleinen nun mehrmals täglich mit einem feinen Sprühnebel (Pump-Sprühflasche).

Einstellungen/Werte/Notizen:

  • Tag-/Nacht-Zyklus (Std): 18/6
  • Lampenhöhe-/Leistung (in %): 40 cm / ca. 70%
  • Temperatur/RLF: 25°C / 43%
  • Sonstiges: Klima besser überwachen
  • Bild: -

04.04 // (Wo.1 | Tag 2): „Sämlinge erhalten ihr endgültiges Zuhause“
Vorbereitung Stofftöpfe + Ein-/Umtopfen der Sämlinge

Nach längerer Recherche habe ich mich entschieden, die Keimlinge schon heute ins Substrat einzusetzen. Weil Automatics durch ihr schnelles Wachstum äußerst empfindlich gegen „umtopfen“ oder sonstigen Stress sind, sei es wohl sehr ratsam diese direkt in ihr endgültiges Behältnis zu pflanzen.

Habe nun zwei Stofftöpfe (11 Liter) und ein kleines Tontöpfchen, jeweils mit BB LightMix befüllt, komplett, bis zum Rand und leicht angedrückt. Danach, die Löcher ausgehoben, sodass ein SmartStartPot jeweils perfekt hineinpasst und die Sämling-Köpfe nur knapp oben rausgucken.

Unter äußerster Vorsicht, habe ich dann die Töpfchen getrennt und die Seiten etwas angedrückt, damit der Torfballen durch leichtes kippen rausrutscht. Zwischen den Fingern, den Stiel geklemmt, umgedreht, Töpfchen abgezogen und dann „vorsichtig“ ins vorbereitete Loch verfrachtet. Das Ganze drei Mal.

Danach, ordentlich mit der Pump-Sprühflasche gewässert, damit sich alles erstmal setzen kann.
Später nochmal nachgewässert, aber nicht wirklich gegossen.

Als Medium, nehme ich vorerst Wasser aus der Regentonne, gefiltert durch einen Kaffeefilter, weil mein Ph-Messgerät noch nicht angekommen ist und ich nicht weiß, wie der Ph vom Leitungswasser ist. Leider kann ich diese Werte erst demnächst erfassen.

Einstellungen/Werte/Notizen:

  • Tag-/Nacht-Zyklus (Std): 18/6
  • Lampenhöhe-/Leistung (in %): 40 cm / ca. 70%
  • Temperatur/RLF: 26°C / 51%
  • Sonstiges: Erdoberfläche feucht halten, Klima, abwarten
  • Bild (stand: 04.04):

09.04 // (Wo.1 | Tag 7): „Die ersten Blätter entwickeln sich“
Keine besonderen Eingriffe

Freue mich über die ersten Blätter und wie sich alles entwickelt, macht echt Laune! :slight_smile:
Temperatur + RLF, ständig im Blick, sprühe öfters mal mit der Flasche, damit RLF schneller ansteigt.

Einstellungen/Werte/Notizen:


14.04 // (Wo.2 | Tag 12): „Wächst und gedeiht“
Keine besonderen Aktionen

Temperatur + RLF ständig im Blick, Pump-Flasche immer noch im Einsatz,
traue mich noch nicht, richtig zu gießen… warte lieber, bis sie etwas größer sind.

Einstellungen/Werte/Notizen:

  • Tag-/Nacht-Zyklus (Std): 18/6
  • Lampenhöhe-/Leistung (in %): 40 cm / ca. 70%
  • Temperatur/RLF: 28°C / 59%
  • Sonstiges: -
  • Bild (stand: 14.04):


18.04 // (Wo.3 | Tag 16): „Erste (Blatt-)Probleme“
Problem recherchieren und Lösung finden

Einige der unteren Blätter hängen runter und sind verfärbt, bin leicht geschockt - hab doch nichts falsch gemacht… oder etwa doch? :thinking: Nach langer Recherche vermute ich einen Nährstoffmangel, welcher aber viele Gründe haben kann, sodass mich diese Erkenntnis jetzt nicht wirklich weiter bringt…

Mein PH-Messgerät ist nun endlich da - direkt, das erste Mal „richtig“ gegossen! :smile:
Ca. 1 - 2 Liter (PH 6.9) bei den 11l Töpfen… eigentlich solange, bis das Wasser nur noch langsam ablief, danach wieder Ruhe im Zelt. Hoffentlich fängt sich das wieder ein…

Einstellungen/Werte/Notizen:


22.04 // (Wo.3 | Tag 20): „Erster Eingriff mit der Schere - leider“
Vertrocknete, stark verfärbte Blätter am Stielansatz abkappen und entfernen*

Zwar sollte man in diesem Stadium nicht mit der Schere hantieren, aber ich werde jetzt trotzdem alles Schlechte aussortieren, damit die Energie nur noch in die gesunden Teile der Pflanze geleitet werden, auch wenn ich sie dadurch sehr stresse/betäube und Einbußen verzeichnen muss.

Einstellungen/Werte/Notizen:


27.04 // (Wo.3 | Tag 25): „Gut und Böse“
Toppen der photoperiodischen Pflanze.

Habe die „Sprüherei“ komplett eingestellt, glaube es ist jetzt eher negativ, die Blätter zu besprühen…
Einige lagen richtig im Matsch - Vermutung: Der Dünger im BB LightMix hat sich an dieser Stelle konzentriert und letztlich so wohl das Blatt veräzt!?.. :thinking:

Ansonsten, ein tolles Wachstum, wie ich finde. Bin schon sehr glücklich aber dennoch besorgt zugleich - die Hintere (Gelato Auto) hat jetzt auch ein paar gekräuselte Blätter, neben den Verfärbungen…
Wieder ein neues Problemchen, das es zu lösen gilt… :frowning:

Habe die Lampe etwas höher gehangen, vielleicht ist das Licht auch zu heftig… :thinking:

Bei der Monster Bud Kush (Photop.) werde ich heute noch die Spitze toppen, damit zwei neue entstehen können (mehr Ertrag). Bei den Automatics sollte man das aber besser nicht tun, habe ich mir sagen lassen!

Einstellungen/Werte/Notizen:


01.05 // (Wo.5 | Tag 29): „Wie ein zerrupftes Huhn…“
nichts besonderes, Schäden beobachten

Nach dem Eingriff, hoffe ich die Ladies wieder auf Kurs gebracht zu haben.
Ansätze der Blütenstände sind zu erkennen (s. Bild), dann geht die Vorblüte ja bald los…?!
Bestimmt muss ich bald die Gießmenge erhöhen… :thinking:

Lampenhöhe wieder angepasst; schätze die Verfärbungen von damals, sind auf „Lichtbrand“ zurückzuführen, hatte die LED bestimmt zu stark und zu nah über den Blättern. :thinking:

Mal abwarten, werde die Pflanzen jetzt wieder in Ruhe lassen! :crossed_fingers:

Einstellungen/Werte/Notizen:

  • Tag-/Nacht-Zyklus (Std): 18/6
  • Lampenhöhe-/Leistung (in %): 65 cm / ca. 70%
  • Temperatur/RLF: 27°C / 57%
  • Gieß-Wasser (PH): -
  • Sonstiges: -
  • Bild (stand: 01.05):
  • Bild: Ansicht von oben…
    3_center_01_05

05.05 // (Wo.5 | Tag 33): „Durstige Ladies / Blütenstände kommen!“
EC/PPM von jedem Topf messen, ausgiebig Wässern (Drain) und auf Vorblüte vorbereiten.

Die Blütenstände entwickeln sich, sieht echt toll aus. :grin:

Endlich herrscht ein konstantes Klima im Zelt (55% - 60% RLF) und ich muss nicht ständig selbst regulieren - automatische Klimaregelung trotzdem bestellt, kommt in Kürze!

Habe alle Pflanzen heute mal „Drain“ gegossen, damit ich erstmals die EC/PPM Werte messen konnte:

Runtz (A): EC 0.806 / PPM 398
Gelato (A): EC 0.826 / PPM 413
MBK (P): EC 0.916 / PPM 458

Soweit ich das richtig sehe (EC-Tabelle), ist alles im „grünen“ Bereich" und der EC-Wert könnte sogar noch etwas höher sein, sprich: „Extra-Nährstoffe könnten sie jetzt schon vertragen, oder?!“

Ein EC-Wert von bis zu 2.9, in der letzten Phase der Blütezeit, ist normal laut Tabelle, aber nur mit Wasser erreicht man das doch niemals, oder wie verhält sich das? :thinking:

Die Stelle nach dem Kappen der Spitze (MBK), sieht gut aus! (S. Bild)
Beide Seiten entwickeln sich gleichmäßig - allerdings staut sich jetzt alles unter dem Blätterdach, weil das Wachstum unterbrochen wurde und erst jetzt wieder in die Höhe geht.

Low-Stress Training wäre wohl angebracht (?), aber ich habe weder Bindematerial noch genügend Platz in der Pflanze, so dass ich mir das jetzt noch nicht zutrauen würde. :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Einstellungen/Werte/Notizen:


07.05 // (Wo.5 | Tag 35): „Alles super! Frühe Blütephase incoming!“
Lampenhöhe anpassen, mehr Licht in die Ecken.

Meine Sorgen und Befürchtungen haben sich „zum Glück“, nicht bestätigt -
alle drei Ladies strahlen nur so, vor lauter Vitalität und es herrscht pure Wachstumsfreude! :grin:

Habe gestern noch die photoperiodische (MBK) „Drain“ gegossen, mit Wasser PH 6.58,
um deren EC/PPM Werte zu erhalten.

MBK (P): EC 0.91 PPM 458, etwas höher, als bei den Automatics…
Liegt das wohl am „Monster Bud Mix“ im Substrat!? :thinking:

Lampenhöhe angepasst (Abstand zum Blätterdach): ca. 70 cm
Leistung auf 3/4 (Dimmer), ca. 26°C und 65/70%.

Man spürt richtig, wie die Pflanzen arbeiten und ordentlich transpirieren! :smiling_face:

Vor dem morgigen Phasenwechsel (frühe Blütephase, lt. Zeitrechnung), keine weiteren Aktionen.
Alle Pflanzen wurden bereits ausreichend gegossen, für die nächsten Tage.
Aktueller Verbrauch, ca. 1 Liter Wasser/Pflanze/Tag

Bis dahin! :crossed_fingers:

Einstellungen/Werte/Notizen:

  • Tag-/Nacht-Zyklus (Std): 18/6
  • Lampenhöhe-/Leistung (in %): 70 cm / ca. 70%
  • Temperatur/RLF: 26°C / 70%
  • Gieß-Wasser (PH): -
  • Sonstiges: -
  • Bild (stand: 07.05):

Hallo miteinander,

ich bin ein junger-, absolut „NICHT-Beratungsresistenter-Anbau-Freund“ :sweat_smile:, der keinerlei Erfahrung mit Pflanzen hat und das aller erste Mal sein eigenes Kraut anbaut.

Erhoffe mir von diesem Grow-Report, Eure erfahrene Unterstützung, sowie ein gutes Beispiel für alle künftigen Newcomer, die sich mit Cannabis-Anbau versuchen möchten.

Bisher scheint es auch ganz gut zu laufen, sofern ich das schon sagen darf… :stuck_out_tongue:

In kürze mehr…

5 Likes

Solid!
Das Gelato von Fastbuds gehoert zu meinen persoenlichen favoriten, dass high war echt super.

good luck growing! :call_me_hand:

1 Like

Geile Sache! Mir fällt auf dass die Pflanze ganz hinten gekrümmte Blätter hat , was geht denn da ab? Mach mal ein paar Fotos von der, hast du die Blätter abgemacht?

edit: ich kann das nich so gut auf dem Foto erkennen aber sehen die neuen Triebe normal aus oder sieht das nur auf dem Foto so aus?

Hey, schonmal danke für Deine aufmerksame Beobachtung! :sweat_smile:

Ja, leider habe ich Idiot die Lampe viel zu nah an den Pflanzen gehabt, sodass vermutlich ein Lichtbrand entstanden ist, dadurch musste ich leider einige Blätter von der Pflanze entfernen. Nährstoffmangel schließe ich mal aus, da an der Unterseite der Blätter alles in Ordnung ist…!(?) (keine Verfärbungen o.ä.)

Die beiden anderen hat es zum Glück nicht so hart erwischt, scheint alles ok zu sein! (?) :wink:

Sämtliche Bilder (von Tag 1 an), folgen in kürze! :wink:

Hier ein aktuelles Bild für die Teilnahme am Grow-Contest!

Leider kann ich den Start-Beitrag (oben) nicht mehr bearbeiten, um den Inhalt auf dem neuesten Stand zu halten?! Edit-Button ist verschwunden.

Muss ich nun immer per „Antworten“ den Report updaten?! Verliert man da nicht die Übersicht? LG

1 Like

Die sehen ja richtig gut aus :slight_smile:
Bedarf es bei den Stofftöpfen keine Untersetzer?

Muss ich nun immer per „Antworten“ den Report updaten?! Verliert man da nicht die Übersicht? LG

So wie du deinen Report fortführst habe ich meinen auch fortgesetzt.

weniger dringend, weil wasser nicht direkt dran runterläuft, sondern aufgesogen und langfristig leicht verteilt und abgegeben wird. Aber wenn du viel gießt, eigentlich schon. irgendwann suppen die halt. und unten sind sie auch meistens leicht feucht.

Sehen toll aus! Denk dran die Fächerblätter immer unter die Triebe zu „tucken“, die ganzen Triebe müssen möglichst viel Licht abbekomen.

Genau einfach auf Antworten klicken und dein Update posten! Guten Grow ünsch ich dir!

1 Like

:+1 Updated!


07.05 // (Wo.5 | Tag 35): „Alles super! Frühe Blütephase incoming!“
Lampenhöhe anpassen, mehr Licht in die Ecken.

Meine Sorgen und Befürchtungen haben sich „zum Glück“, nicht bestätigt -
alle drei Ladies strahlen nur so, vor lauter Vitalität und es herrscht pure Wachstumsfreude! :grin:

Habe gestern noch die photoperiodische (MBK) „Drain“ gegossen, mit Wasser PH 6.58,
um deren EC/PPM Werte zu erhalten.

MBK (P): EC 0.91 PPM 458, etwas höher, als bei den Automatics…
Liegt das wohl am „Monster Bud Mix“ im Substrat!? :thinking:

Lampenhöhe angepasst (Abstand zum Blätterdach): ca. 70 cm
Leistung auf 3/4 (Dimmer), ca. 26°C und 65/70%.

Man spürt richtig, wie die Pflanzen arbeiten und ordentlich transpirieren! :smiling_face:

Vor dem morgigen Phasenwechsel (frühe Blütephase, lt. Zeitrechnung), keine weiteren Aktionen.
Alle Pflanzen wurden bereits ausreichend gegossen, für die nächsten Tage.
Aktueller Verbrauch, ca. 1 Liter Wasser/Pflanze/Tag

Bis dahin! :crossed_fingers:

Einstellungen/Werte/Notizen:

  • Tag-/Nacht-Zyklus (Std): 18/6
  • Lampenhöhe-/Leistung (in %): 70 cm / ca. 70%
  • Temperatur/RLF: 26°C / 70%
  • Gieß-Wasser (PH): -
  • Sonstiges: -
  • Bild (stand: 07.05):
2 Likes

Sehen echt richtig schön aus! Wünsche weiter gutes Gelingen.

1 Like

12.05 // (Wo.6 | Tag 40): „Gelato hat Problemchen…“
Wasserprobleme recherchieren, ggf. Topf tränken

Wiedermal wird mir Angst- und Bange… Gelato spinnt wieder rum und zeigt Verfärbungen an den Blättern.
Verwende bei den Automatiks keinerlei Düngemittel, außer BioNova X-CEL, weil im BB LightMix genug Nährstoffe für den gesamten Grow enthalten sind - laut Hersteller.

Nach ewiger Recherche vermute ich, eine „Nährstoff-Konzentration“ am Boden des Erdgemisches, entstanden durch falsches Giessen.

Topf wurde nun 30 Min., in Wasser (PH 6.8) gestellt, damit er sich vollsaugen kann,
dazu von oben gegossen, 2x 250ml, in Schüben.

Dann mal wieder abwarten und :crossed_fingers:

Bis die Tage! :smiling_face:

Einstellungen/Werte/Notizen:


Bzgl. dem BioBizz LightMix muss ich dich korrigieren. Diese ist nur leicht vorgedüngt (ca. 2 Wochen laut Herstellerangaben;).
Anders beim AllMix; der ist stark vorgedüngt.
Es gibt zwei Düngeschemen für die jeweiligen Erden!
Besorg dir mindestens BioBizz Bloom und gib dern Dame Nährstoffe; die brauchen sie offensichtlich.
https://www.grow-guru.com/erden-substrate/erde/biobizz-light-mix-erde

1 Like

Danke für Deinen Hinweis, inzwischen wurde mir auch anderseits gesagt, dass die Pflanze „Stickstoff“ verlangt und „übrigens“ einen Magnesiummangel aufweist (was wohl an meinem Leitungswasser liegt…).

Heute konnte ich Sie dann endlich gießen, erstmals mit dem BB CalMag + BB Grow wg Stickstoff… das ursprünglich geplante Bionova PK13/14, lasse ich lieber weg und versuche so jetzt das Beste rauszuholen.

Gar nicht so einfach das Ganze :crossed_fingers:

Aber mega thx für Deine Info, ohne extra düngen wird´s nix allein mit dem Light-Mix…!

LG

1 Like

18.05 // (Wo.7 | Tag 46): „Gelato-Problem-Behandlung“
Heute, 4L-Guss (erstmals, „BB CalMag + BB Grow“ -Mix, lt. Schema)

Nach langem hin- und hergelese, bzgl. der Ursache für die Blatt-Verfäbungen bei Gelato, konnte ich trotzdem keine klare Diagnose machen, weil es so viele Gründe gibt…

Daraufhin wendete ich mich an jemanden der schon etwas mehr Grow-Erfahrung gesammelt hat und bekam den guten Rat, dass die Erde mit Stickstoff versorgt werden „muss“ und die Pflanze „übrigens!“ einen Magnesium-Mangel aufweist…!!

Ursachen/Lösung:

  • Mein Leitungswasser ist zu arm an Magnesium!
    → BioBizz CalMag + Grow, ab heute ins Gießwasser (lt. beiliegendem Schema, Anpassung)

  • Keine Nährstoffe im Substrat!*
    → Nach Messung, PH-/EC-/PPM-Drain: 7,02 / 0,484 / 239

Dann will ich mal weiter hoffen, dass die Anwendung greift und sich die Pflanze erholt. Trichome sind zwar teilweise schon sichtbar, aber will mich dennoch nicht zu früh freuen.

Auf bald! :crossed_fingers:

Einstellungen/Werte/Notizen:


Wenn sie sich ein paar Tage erholt hat und wieder im satten grün erstrahlt könntest sie ein bisschen trimmen oder vielleicht sogar lollipoppen. Der Blütenstand sieht ok aus.
Freut mich das ich ein wenig helfen konnte!
Weiter viel Erfolg.

1 Like

Moin , schöne Pflanzen. Der Lightmix wird auch nicht so beworben dass man ihn den ganzen Run problemlos fahren kann.

Sieht so aus als würde die Pflanze was futtern wollen, verstehe ich richtig dass du bisher noch nicht gedüngt hast? Falls du kein Bock hast auf diese Flaschenfilme die man mit Biobizz hat, empfehle ich dir den Greenhousefeeding Dünger, diesen würdest du jetzt wenn die Autos in Blüte gehen oben in die Erde reinmischen und ganz normal gießen.

Viel Erfolg noch!

edit: Autos kannst du übrigens 20-24h mit Licht bestrahlen.

Korrekt, bisher habe ich keinerlei Düngemittel ins Substrat gegossen, außer: „X-Cel“, diesen Wachstums-Stimulator aus dem „Bionova Monster Bud Boost Pak“ - habe ich aber inzwischen auch weggelassen.

Gestern habe ich die Erde dann erstmals mit BB Grow 2ml/L + CaLMag 0,8ml/L gegossen, ca. 4 Liter bis Drain.

Die Drain-Werte lagen da bei: EC: 1,16/584 PPM, steigt also langsam wieder.

Wie meinst du das jetzt - soll ich in den Töpfen rumwühlen oder wie mischt man das jetzt noch unter? :stuck_out_tongue_winking_eye:

Braucht man denn viel davon oder würde eine dünne Lage, oben auf dem Light-Mix ausreichen?

Also, für den nächsten Grow werde ich das auf jeden Fall in Betracht ziehen; möchte nämlich bei Automatiks nicht umtopfen müssen und das wäre ja dann wohl die beste Alternative, korrekt? :thinking:

Danke für Deinen guten Rat, wird mir mit Sicherheit in Zukunft weiterhelfen! :wink:

LG

Moin mein Lieber, wie viel Drain kommt denn bei dir raus? Biologisch brauchst du nicht so zu gießen wie du es mineralisch tun würdest (dass unten Wasser wieder rausläuft) Du kannst 10-15% ganz normal langsam gießen und dann natürlich immer gucken wie sich die Pflanzen verhalten. Gerade in der Blüte wollen einige oft wesentlich mehr trinken. Manchmal kommt unten trotzdem rein garnichts raus bei 10-15% , dann gieße ich persönlich gerne noch etwas nach, bis ich das Gefühl hab dass es so passt.

Ja genau, du rechnest dir einfach die g/l Substrat aus und wiegst dann das Pulver mit ner Feinwaage am besten ab , nach ner Zeit weisst du natürlich wie viel so ein Löffelchen (mitgeliefert) wiegt und weisst schon wie viel du rein machen musst. Aber im Grunde ja, du mischst das Zeug am Anfang vom Grow mit unter die Erde und das wars, wenn die Autos in die Blüte gehen dann nochmal das Bloom Zeug abwiegen und oben auf die Erde kippen, sie dann etwas unter die Erde mit den Fingern mischen und dann gehts ab. Man braucht nicht viel, so ein Starterset zb. bringt dir schon eine, das dauert bis der ausgeht. Zusätzlich wird alle 2 Wochen mit dem Enhancer der im Starterset dabei ist gegossen, der fördert das Leben im Boden. Echt eine Hammer Sache, dich wird sicher das mit den Flaschen früher oder später nerven. Kannst ja in unseren Report reinschauen, dort wurden alle mit dem Greenhouse Feeding Bio Dünger angesetzt und den Pflanzen gehts prächtig, sie werden nur gegossen.

In der Tat… jetzt schon! :laughing:

Alles klar, für den nächsten Auto´-Grow werde ich das auf jeden Fall ranschaffen!
Gefällt mir wesentlich besser, als meine ursprünglich-, geplante Variante mit dem Umtopfen von BB Light- in BB AllMix…

Außerdem schließt es so einige, potenzielle Benutzerfehler aus, die beim ständigen hin- und her Mixen/Abmessen schnell mal passieren können…(?)! :wink:

…ach, hätte ich das nur vor ca. 50 Tagen gewusst … :stuck_out_tongue_winking_eye:

Erneut, Big THX für Deinen guten Ratl! :+1:

LG

1 Like