Luftfeuchtigkeit welcher Entfeuchter für die Growbox?

Hallo Community!

Ich möchte mal fragen welchen Entfeuchter ihr für euer Growzelt habt?

Ich habe ein 1,20x1,20 Zelt und noch diesen Entfeuchter zuhause - Comfee Luftentfeuchter, 30L/24h, Raumgröße ca. 180m³(80m²), Intelligenter Entfeuchtermodus, 24H Timer, Wassertank 3L, MDDP-30DEN7 (https://amzn.eu/d/g2iIWWc)

Ich habe den jetzt mal versuchsweise und auch aufgrund der Größe, außerhalb des Zeltes laufen lassen. (Zelt steht in einem Kellerraum)
Er bekommt den Kellerraum auf gute 35-40% Luftfeuchte jedoch innerhalb des Zeltes ist die Feuchtigkeit bei 50-55%.
Problem der Entfeuchter gibt Wärme ab, was die Temperatur im Zelt aktuell noch auf unproblematische 27c bei 70% gedimmtes Licht (2x SANlight 4-120) anhebt.
Ich befürchte sobald ich die Lampen auf 100% laufen lasse wird es zu warm sein und die Feuchtigkeit demnach noch zu hoch … Ich würde die Ladys gerne in 6 Tagen in die Blüte schicken. Demnach die Dimmstufe reduzieren und step by step auf 100% Leistung gehen.
Den Entlüfter habe ich aktuell dabei schon auf 100% laufen (prima Klima TC 125), die Abluft geht durch ein Fenster komplett nach draußen.

Gibt es für die Zeltgröße einen kompakten Entfeuchter der nicht zu viel Wärme abgibt?

Danke vorab für eure Erfahrungen!

Grüße EschelGrow

Wenn du schon so eine hohe Temperatur hast, was bei der Luftfeuchtigkeit auch voll ok ist, könntest du einen passiven Luftbefeuchter nehmen. Einfach eine Plastikbox mit Granulat. Alternativ kannst du auch Teller mit Salz aufstellen und alle paar Tage wechseln. Salz absorbiert Luftfeuchtigkeit.
Hier ein Bild bzgl. idealer Temperatur und Luftfeuchtigkeit in den verschiedenen Stadien.

1 Like

Ach ja; bei 120×120 Zeltgröße sollte bei zwei Evo4 80% für ein Top Ergebnis reichen.
Mit der Photone-App kannst du prüfen wie dein DLI ist. Habe nach der Messung meine Lampe wieder auf 80% reduziert da der DLI bei 100% zu hoch war.
Die App lohnt sich!

2 Likes

Von der Vorschlägen meines Vorredners muss ich dringend abraten.

Du sagst du lässt den PK 125 (EC) TC (?)
auf 100% laufen ?!
Erstmal Respekt dass du das aushältst bei dem Krach.
Das ist aber deutlich mehr als du brauchst.

1 Like

Ok und was hast du für Vorschläge?
Ist ein TC
Lautstärke ist egal :+1:t3:

Woher kommt die Zuluft ? Warum ist es da unten überhaupt so warm ?
Was ist sonst noch in dem Raum ?

Falls du es noch nicht hast macht es im Sommer sowieso Sinn die ‚Tageszeit‘ nachts zu machen.

Ich würde auf jeden Fall mal versuchen den PK auf ca. 400 Kubik zu dimmen und beobachten.

Das Growzelt steht in einem separaten Kellerraum der vom Außenbereich durch eine Tür zugänglich ist, der Raum hat ein Fenster das dauer auf Kipp steht und die Abluft wird hierdurch mit einem Flexrohr nach draußen geleitet.
In dem Raum ist nichts mehr am laufen, benutze ihn auch zum vorziehen für Gemüse etc sozusagen mein Hobbyraum, die Anzucht ist jedoch durch.
Der Raum ist nicht sonderlich hoch ca 2m sprich das Zelt secret jardin lodge 160 ist eig press an der Decke.

Warum dort so warm ist kann ich dir nicht sagen, die zwei SANlight EVO 4-120 erhitzen das Zelt bzw den Raum.

Ich habe heute Nacht auf Blüte gestellt und den Lichtzyklus nun in die Nacht gelegt
ON 20:00-08:00 Uhr OFF 08:00-20:00

Heute habe ich den Luftentfeuchter im Raum auch noch mal übern Tag laufen lassen um zu schauen wie es sich verhält, Bild anbei. Einmal vom Entfeuchter und einmal was meine App im Raum anzeigt. Den Anzucht Raum habe ich noch auf tagzyklus laufen.
Werde gleich mal schauen sobald die Lampen an gehen wie sich die Temperatur und Luftfeuchtigkeit entwickeln und noch mal ein Update dazu posten.

Der PK gibt laut Beschreibung sofern ich es richtig deute bei Max Leistung 400m3?

Danke auf jeden Fall für deinen / euren Input! :slight_smile:


Dachte hast den EC-TC, der hat 700, der AC-TC hat 400 Kubik :+1:t2:
Dann ruhig so lassen👍🏻

Im Zweifelsfall defolieren oder halt wirklich einen stärkeren Lüfter…
Kann die Luft die du raus leitest wieder zurück gesaugt werden oder ist der ‚Anfang‘ luftdicht?

Würde mir da aber keinen Stress machen, man kann auch mit einer RLF von 50% Schimmel freie ernten haben bei richtiger Umluft und Hygene.

1 Like

Und bedenke, wenn du da 400m2 pro Stunde durch den Raum pustest, dass die Raumluft innerhalb weniger Minuten wieder komplett ausgetauscht ist. Ein Entfeuchter in dieser Größe macht da tatsächlich keinen riesen Unterschied. Du schreibst ja schon, dass die Zuluft generell ganz gute Werte hat.
Persönlich würde ich auf den Entfeuchter bei kleinen Grows verzichten.
Ich optimiere eher meine Umluft, Zuluft und Abluft im Zelt.

Hier ist mein Setup, vielleicht hilft dir das an der einen oder anderen Stelle.
Zuluft kommt unten links auf höhe der Pflanzenspitzen rein und ist nach oben ausgerichtet.
Damit umgehe ich, dass mir die Wurzeln zu kalt werden.
Dann zieht die Umluft die kalte Luft an der Wand etwas hoch und Pustet über die Sanlight, was dieser hilft ihre Wärme loszuwerden. Bei geschlossenem Zelt habe ich dann ein im Uhrzeigersinn drehenden Luftstrom.
Oben rechts sauge ich die warme Luft dann wieder ab.
Das ganze wird so gut durchmischt im Zelt.

Wenn draußen dann mal 28grad + Sommerregen sind, dann schießt das auch mal auf 60% hoch.

Also im ersten Schritt würde ich den Befeuchter mal abschalten und gucken wie sich die Werte verändern. Eine hitzequelle weniger führt auch zu weniger verdampfung bei den Pflanzen. Evtl. bringt er also gar nicht dass was er soll und ist sogar etwas kontraproduktiv.

Von wo saugst du die Zuluft an? Gibts im Keller einen kühlen Nebenraum aus dem man evtl. etwas kältere Luft bekommt?