Jokerz Candy | Candy Rain - Steckling, Photoperiodisch

Vielen Dank für das Teilen deines Grows.
Ich konnte hier auch direkt etwas lernen… Mir war nicht bewusst, dass CalMag bei Osmosewasser so enorm wichtig ist. Werde ich bei meinem jetzigen Grow berücksichtigen.
Meine Pflanzen hatten immer etwas Mangelerscheinungen und ich hatte sie nie richtig in den Griff bekommen. Vermutlich lag es immer daran. :sweat_smile:

Ich freue mich schon auf weitere Bilder und Berichte.

1 Like

Family Grow :potted_plant:
Unser Familienprojekt geht in die nächste Woche - mittlerweile sind 4,5 Wochen Blütephase vergangenen und jedes Mal wenn man das Zelt öffnet, wird der Raum mit einem intensiven Cannabis Geruch geflutet. Die Buds gewinnen weiterhin täglich an Größe und die Trichom-Produktion nimmt kontinuierlich zu. Genau so hatten wir uns das vorgestellt.

Bei einer Pflanze (Candy Rain) erkennen wir allerdings seit 3-4 Tagen vereinzelte Blätter, die sich lila-rot färben. Weitere Informationen hierzu findet ihr am Ende des Posts, wir sind hier wirklich über jedes Feedback dankbar :pray:t3:

Mit dem Setup & der Hardware sind wir weiterhin sehr zufrieden, Klimakontrolle funktioniert mit dem Controller ganz gut und wir müssen nur minimal nachsteuern. Trotzdem lernt man gefühlt noch jeden Tag wieder etwas dazu…

Grow Setup Blütephase
Update Tag 65 (Blütetag 31)




  • AC Infinity Growlab 733, inkl. Controller 69 Pro
  • Klima: 26° - 53% - 1,20 kPa
  • 9l Airpot, auf ca. 5-6,5l gefüllt
  • Sanlight Evo 1.5 4-80 (12h | 100% | 35-40cm)
  • AC Infinity Lüfter
  • AC Infinity Ventilator
  • AC Infinitiy Luftbefeuchter
  • Umkehrosmose Anlage für Gießwasser
  • BioBizz Erde & Dünger, Gießen 15% alle 2 Tage
  • All Mix
  • Activera (4ml/l)
  • Fishmix (1ml/l)
  • Bio Heaven (4ml/l)
  • Bio Grow (1ml/l)
  • Top Max (1ml/l)
  • Bio Bloom (3ml/l)
  • Microbes (0,4g/l), 1x p.W.
  • CalMag (0,4-0,5ml/l)

Am Setup wurde weiterhin nichts geändert und die Pflanzen werden weiterhin nach Schema versorgt. Beim EC-Wert vor dem Düngen achten wir nun gerade besonders darauf die korrekten Werte (0,3) einzuhalten und haben auch das CalMag bereits etwas erhöht.

Schöne Farben oder einfach (CalMag-)Mangel?
Es war hier im Thread ja schon Thema, besonders @Bagweed hatte bereits recht früh auf einen möglichen Mangel hingewiesen - ist es jetzt bei der ersten Pflanze soweit oder könnte das auch an der Genetik bzw. am speziellen Phenotyp liegen?

Wir hatten ja bewusst „farbenfrohe“ Strains ausgesucht, aber aus meiner bisherigen Erfahrung wäre das in Woche 5 der Blüte schon „recht früh“… hier mal ein Strain-Steckbrief und ein paar Bilder der betroffenen Candy Rain:


Gebt uns gerne Tipps und Input, wie wir hier weiter vorgehen sollen :maple_leaf:🕵🏼‍♂🕵🏼‍♂🕵🏼‍♀

Darüberhinaus freuen wir uns natürlich auch über jedes andere Feedback und werden auch in den kommenden Wochen berichten, wie sich der Grow entwickelt - wir zählen schon die Tage… :calendar:

PS: Auch für die Outdoor Saison schreiten die Vorbereitungen voran :heavy_check_mark: dazu dann bald mehr in einem separaten Report… :sunny::potted_plant::man_farmer:t3:


2 Likes

Wünsche einen wunderschönen Sonntag.
Habt ihr euch mal bzgl. Phosphormangel schlau gemacht?

Zitat: Im weiteren Verlauf beginnen violette Verfärbungen auf dem Hauptteil der Blätter aufzutreten, und die Blattkanten färben sich braun und kräuseln sich nach unten. Die Blattstiele (der kleine Stiel, der das Blatt am Hauptstamm befestigt) können sich ebenfalls violett verfärben. Im Endstadium verfärben sich große Teile der Blätter violett-braun und sterben ab, während die restlichen Bereiche eine gelblich-grüne Färbung annehmen.

Das könnte bei euch leider gerade zutreffen🤕
Hier der komplette Link zum nachlesen:
https://sensiseeds.com/de/blog/wie-man-die-sieben-haufigsten-defizite-von-cannabispflanzen-anhand-von-blattsymptomen-erkennt/

Ich drücke die Daumen das ihr die Ladys schnell wieder gesund bekommt :pray:

1 Like

Danke, guter Hinweis - könnte auch mit dem Zeitpunkt in der Blütephase ganz gut passen :+1:t3:

Hatte das bisher noch nicht in dieser „Farbenpracht“ gesehen - „Dr. Google“ zeigt mir gerade aber auch einige Bilder von Phosphormangel, die ganz gut auf unsere Pflanze passen…

Meiner Meinung nach schöne Farben… gibt mittlerweile einige Strains die recht früh Ihre Farben ändern.
Wie ist Eure Temperatur bei Nacht?
Weiterhin viel Erfolg…chill and let grow…:v:

1 Like

Danke für dein Feedback, ich finde es auch ganz schön :sweat_smile: ob es für die Pflanze gerade optimal ist, bin ich mir noch nicht sicher… grundsätzlich sieht für mich aber soweit auch alles wieder recht „stabil“ aus :raised_hands:t3:

Bei 22°-23° also eigentlich nicht so kalt, als dass es die Farbproduktion schon so pushen sollte… daher kommt deine Frage, oder?

Erkenntnis des Tages :bulb:
Wie im vorherigen Post schon gesagt, wir wollten ja extra etwas farbenfrohes und ausgefallenes growen… aber es wäre mit dem neuen und größeren Setup wohl besser gewesen einfach mal mit einem sehr gut bewährten Standard-Strain, wie Green Poison oderso, zu starten :sweat_smile:

Family Grow :potted_plant:
Wir nähern uns jetzt der Halbzeit der sechsten Woche, seit wir auf 12-12 geswitcht haben. Mittlerweile kann man die Blütephase auch bei geschlossener Box schon riechen… :raised_hands:t3::grin:

Die Verfärbungen an einzelnen Blättern (lila-rot) sind von Umfang & Stärke seit dem letzten Update nicht wirklich fortgeschritten und da auch die Bud- und Trichomentwicklung weiterhin gut voranschreiten, machen wir uns hier erstmal keinen weiteren Stress. Die Düngemengen werden weiter nach Schema erhöht und so kommt gerade auch regelmäßig mehr Phosphor an die Pflanze. Sollte es also daran gelegen haben, könnte sich das „Problem“ so von alleine lösen.

Das Canopy sieht auf jeden Fall von Tag zu Tag schöner aus und alle Buds gewinnen kontinuierlich an Volumen. Auch die Sugar Leafs entlang der Blüten glänzen mehr und mehr… :sparkles:
Einzelne Seitentriebe, die außerhalb des SCROG-Netz wachsen, werden ab jetzt und im weiteren Verlauf der Blüte, je nach Bedarf, mit leichten Schnüren unterstützt.

Grow Setup Blütephase
Update Tag 72 (Blütetag 38)






  • AC Infinity Growlab 733, inkl. Controller 69 Pro
  • Klima: 26° - 53% - 1,20 kPa
  • 9l Airpot, auf ca. 5-6,5l gefüllt
  • Sanlight Evo 1.5 4-80 (12h | 100% | 35-40cm)
  • AC Infinity Lüfter
  • AC Infinity Ventilator
  • AC Infinitiy Luftbefeuchter
  • Umkehrosmose Anlage für Gießwasser
  • BioBizz Erde & Dünger, Gießen 15% alle 1,5 Tage
  • All Mix
  • Activera (5ml/l)
  • Fishmix (1ml/l)
  • Bio Heaven (5ml/l)
  • Bio Grow (1ml/l)
  • Top Max (4ml/l)
  • Bio Bloom (4ml/l)
  • Microbes (0,4g/l), 1x p.W.
  • CalMag (0,4-0,5ml/l)

So geht es jetzt dann dem Endspurt entgegen, drückt uns die Daumen, dass sich weiterhin alles gut entwickelt :v:t3:

Kleine Umfrage zum Schluss
Ab wann beginnt ihr bei photoperiodischen Pflanzen die Wochen in der Blütephase zu „zählen“? (Beispielsweise mit Blick auf Düngeschema oder Klima)

a) :green_heart: = Direkt ab dem Tag der Umstellung auf 12-12
b) :+1: = Unabhängig vom Tag der Umstellung, erst dann wenn erste Anzeichen der Blütenentwicklung erkennbar sind, also ähnlich wie bei Autos

Ihr könnt zum „abstimmen“ einfach mit den entsprechenden Emojis :green_heart: / :+1: reagieren oder auch gerne kommentieren.

Wir freuen uns auf Feedback :raised_hands:t3::potted_plant::man_farmer:t3:

2 Likes